Imke Hansen

9. Januar 2011

Silvesterwochenende

Abgelegt unter: — Imke @ 04:07

So erstmal wünsche ich allen noch ein gutes neues Jahr :)

Leider hatte ich aufgrund des Wetters kein Internet und konnte so nichts schreiben aber jetzt geht es ja wieder.

An Silvester und dem Wochenende war ich in Byron Bay und Umgebung.
Am Freitag ging die Tour los, auf nach Brisbane, dort habe ich mich mit einem Freund getroffen und wir sind in einer Kolonne nach Byron Bay gefahren, dort haben wir uns fertig gemacht und sind ab in die Stadt.
Die Stadt ist sehr simpel aufgebaut, eine große Straße auf der alle wichtigen Geschäfte sind, leider aber kein 711 :( das habe ich ewigkeiten gesucht.
Der Strand ist eines der Highlights, sehr sauber, klares Wasser. Es war schon dunkel und wir zogen durch die Pubs bis wir uns verloren, so war ich auf mich alleine gestellt, nüchtern da ich ja noch fahren wollte.
Ich schaffte es nicht mehr mich mit ihnen zu treffen, denke der Alkoholpegel war zu hoch um zu verstehen wo die Treffpunkte waren. So traf ich viele tolle Leute, mit denen ich dan redete und am Strand party machte.
Da war ein Feuerwerk und direkt am Strand eine art Markt. Vor allem aber der Beachclub übertönte alles mit seiner super Partymusik, auch der auf dem Dach oben-ohne tanzende Australier, machte Stimmung, es war genial. Ich lernte zwei Models kennen, viele Leute die in Australien leben (nicht nur in Byron Bay) und fuhr dan um 4Uhr morgends gut gelaunt zu meinem Rastplatz zurück. So war es eigentlich besser für mich das ich mal mehr Leute kennen lernte.
Am selbigen Morgen ging es auch schon weiter,  Frühstücken (ganz Backpacker like im Auto) cool wars, vorher hatte ich mir im Woolworths noch Soja-Milch geholt. Den ganzen Tag verbrachte ich damit rumzufahren und mir alles anzuschaun, war schön die Landschaft und die Leute.
Abends traf ich mich wieder mit zwei Freunden in Byron Bay und wir gingen in einen Nightclub namens “Cheeky Monkeys”. Die Musik war ein bischen alt am Anfang aber das ist ja hier normal. Nach einer weile wurde einer der beiden rausgeschmissen und der andere war weg also war ich wieder alleine, was mir aber ganz recht war da ich etliche tolle Leute kennen gelernt hatte, mit denen ich die Nacht in der Disco verbrachte. Dazu gehörte ein Brasilianer und andere Aussies.
Als die Party vorbei war, lief ich zu meinem Rastplatz zurück. Auf dem Weg traf ich wieder zwei Backpacker, aber israelische.
Sie luden mich zu Dinner und Kaffe ein und waren super Gastfreundlich, wollten mir einen Pulli geben falls ich friere, eine Decke zum schlafen usw. Nach einer Stunde siegte die Müdigkeit und so ging ich zum Auto.
Meine zwei Kumpels hatten hinter mir geparkt und so sah ich das einer schlief und der andere immernoch fehlte. Mich interessierte nur noch ab ins Auto und schlafen, nach der durchgetanzten Nacht :)

Am Sonntag dan brachte einer der Jungs Frühstück, einen leckeren Pie und wir fuhren wieder zum Strand. Abkühlen und danach zum Markt. Dieser war nicht so groß wie der hier in Eumundi jedoch mind. genauso gut. Es gab Bambussaft, verschiedene frische Obstsäfte, Hippie-Klamotten und vieles mehr. Dan war es Zeit mich auf den Rückweg zu machen, ich fuhr los, machte noch zwei Stops in Surfers-Paradies und im “Paradise Beach” und fuhr nach Hause.

Route von meinem Haus nach Byron Bay  Route vom Wochenende

1 Kommentar »

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack-URI

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.

läuft stressfrei mit WordPress ( WordPress.de )