Imke Hansen

27. Februar 2011

Whitsundays

Abgelegt unter: — Imke @ 23:47

Gestern war die Tour zu den Whitsundays, der hammer, ein Geschenk von meinem Freund.
einen Tag mit dem Boot unterwegs, zuerst wurden wir auf unserem Campingplatz abgeholt, morgends um 8Uhr. Der Fahrer war einer der Crew Mitglieder, sehr humorvoll und nett.
Dan begrüßte uns am Hafen der Capitän, er hielt eine kurze Rede und dan ging es auch schon aufs Boot. Auch er hatte Sinn für Humor, ich glaube soviel wie an dem Tag habe ich selten gelacht, sie machten sich ein Spaß aus allem :D .
Als wir aus dem Hafen rausfuhren erklärte uns zwei Leute wie wir beim Schnorcheln Schwimmbrille und Schnorchel wie auch die Flossen anziehen sollten. Einer erklärte, der andere machte es vor - eine lustige Show :)
Crew Einweisung

einmal lachen, vor der Tauchtour

Sie erklärten uns noch den Weg den wir mit dem Boot fahren würden und dan ging es ab zum Schnorcheln.
unsere Schiffsroute
Wir bekamen sogenannte “wet-suits” das sind Taucheranzüge, wegen den Quallen. Es gibt sehr viele verschiedene Arten dort, nur eine ist so gefährlich das man Fieber bekommt und zum Arzt muss. Dan hieß es ab ins Wasser, fertig eingepackt und angezogen. Einer der Crew fuhr mit einem kleinen Boot mit, fütterte die Fische so das wir duch einen großen wunderschönen Fischschwarm tauchen konnten. Auch eine Schildkröte und manche exoten konnte man sehen, wir tauchten ca. 1 Stunde dan gings ab aufs Boot und weiter zu einer anderen Insel.
Die andere Insel war auch ein Nationalpark, ganz weicher weißer Sand und klares Wasser, wir liefen einen kleinen Pfad entlang bis auf einen Outlook um die Schönheit des Wassers besser erkennen zu können. Atemberaubend, viele sagten es ist schöner als jeder Strand den sie je gesehen haben.
p1010048-500x375.jpg
Dan gings wieder zurück, auf dem Rückweg sahen wir eine riesige Spinne, ca. Handflächengroß.
Spinne
Am Strand angelangt wurden wir wieder mit dem Boot abgeholt, wir fuhren weiter auf eine andere Insel, ebenfalls ein Nationalpark um dort etwas zu essen. Die Männer machten ein tolles BBQ mit großer Salat und Obst Auswahl, auch ein Lizzard gesellte sich zu uns, er schlich um die Tische rum, ein altes Exemplar, der Kapitän meinte er kommt jedesmal, er schlich beim Essen auch um meine Beine, es kitzelt ganz schön wen er einen mit der Zunge berührt ^^.

Sattgegessen und abgekühlt schwammen wir zurück zum Boot, man konnte auch mit dem kleinen Boot mitfahren aber wir wollten lieber das klare Wasser genießen, in dem man alle paar Minuten Schildkröten zu sehen bekam. Auf der 1-Stündigen Heimfahrt gab es noch kleine Snaks und dan kamen wir auch schon am Hafen an. Abends um 5Uhr, es war ein wunderschöner Ausflug.
Wir wurden wieder zum Campingplatz gebracht, duschten und fuhren nach Townsville.

1 Kommentar »

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack-URI

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.

läuft stressfrei mit WordPress ( WordPress.de )